Willkommen auf der Homepage von A.G. Wells und Ulrich Stolz aus Sindelfingen

alle Filme die hier vorgestellt wurden, sind im Forum gespeichert. Ab Mai 2002. Benutzt die Suchfunktion im Forum.

www.arthaus-kino.de

 

Startseite Die Filmecke  Gästebuch Forum Presseberichte HP  Links Impressum

 

 

 

 

 

„Sunset over Hollywood“

Boulevard der Dämmerung (Sunset Boulevard) war ein Film von Billy Wilder aus dem Jahre 1950. Darin erzählt er von einigen Stars in den 1930iger Jahren. Vielleicht war das ja die Anregung von Regisseur und Filmemacher Uli Gaulke einen Dokumentarfilm von einigen filmischen Ruheständler des alten Hollywoods zu drehen. So zog er mit seiner Crew in den Mulholland Drive von Los Angeles wo das Altersheim der US-Filmindustrie liegt.

Hier verbringen Schauspieler, Schauspielerinnen, Produzenten, Ton- und Kameraleute, Drehbuchautoren, Cutter, Maskenbildner, Regisseurinnen und Regisseure ihren Lebensabend. Die Älteste unter ihnen, Connie Sawyer, geht immer noch zu Castings in Hollywood. Sie zählt 105 Jahre und kann auf Filme mit Frank Sinatra, Dean Martin und Susan Hayward und auf 70 Filme, zurückblicken.

Und da ist Daniel Selznick, sein Vater war der berühmte David O. Selznick, der von 1928 bis 1957 Filme produzierte. Unter anderem auch „Vom Winde verweht“ (1939). Sie alle leben mit ihren Erinnerungen von großen und kleinen Taten in der Filmindustrie. Trotz ihres hohen Alters kann man ihren Schaffensdrang nicht bremsen.

Sie treffen sich jede Woche um in gemeinsamen Workshops immer wieder neue Ideen zu entwickeln. Wir werden Zeuge wie dabei eine Fortsetzung des Kultklassikers „Casablanca“ (1942) entsteht und wie sie sich das Privatleben von Santa Claus aussehen könnte. Einige von diesen ehemaligen Hollywoodbeschäftigten schreiben an ihren Memoiren.

Ein Ehepaar das schon über 60 Jahre verheiratet ist, streitet sich täglich über den Titel eines Buches, dass sie schreiben wollen. Titel: „Lange verheiratet – ohne sich umzubringen“!

Eine Dokumentation über mehr oder weniger berühmte oder bekannte Hollywoodaktive. Es werden ihre Lebensgeschichten teilweise beleuchtet und ihre Träume und Hoffnungen vergangener Tage erzählt. Eine höchst unterhaltsame Begegnung über Freundschaft, Kreativität und die Möglichkeiten der Liebe im nicht immer gradlinigen Drehbuch des Lebens.

97 Minuten – ein Blick hinter die Kulissen der Glamourwelt. Für Cineasten und Nostalgiker sehr zu empfehlen.

Ab 23.Mai 2019 im KINO.

A.G.Wells

 

 

 

 

 

Kostenloser Besucherzähler von InterNetWORX

Besucher waren schon hier

Die priv. HP wird täglich aktualisiert.

 

Achtung! Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe hier ebenfalls auf meiner Homepage - Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte deren Seiten.