Willkommen auf der Homepage von A.G. Wells und Ulrich Stolz aus Sindelfingen

 

alle Filme die hier vorgestellt wurden, sind im Forum gespeichert. Ab Mai 2002. Benutzt die Suchfunktion im Forum.

 

Startseite Die Filmecke  Gästebuch Forum Presseberichte HP  Links Impressum

 

 

www.arthaus-kino.de

 

 

 

 

   
 

„The Secret Man“


Richard Nixon war der erste Präsident der USA (1969 – 1974) der mit seinem Rücktritt (08.08.1974) einem Amtsenthebungsverfahren wegen der Watergate Affäre zuvorkam.
Regisseur Alan Pakula drehte 1976 über die Watergate Affäre einen Film.


Der Film beschreibt die mehrjährigen Recherchen der Journalisten Carl Bernstein und Bob Woodward von der Washington Post seit dem US-Präsidentschaftswahlkampf 1972.
Sie deckten auf, dass Mitarbeiter des Weißen Hauses das Wahlkampfbüro der oppositionellen Demokratischen Partei abhören wollten, was schließlich zum Rücktritt des US-Präsidenten Richard Nixon führte.
Dabei trifft sich Woodward öfter mit einem geheimnisvollen Informanten, der nur unter dem Decknamen „Deep Throat“ genannt wird, und dessen Identität zum Zeitpunkt der Dreharbeiten nicht bekannt war. (Zitiert aus Wikipedia)


Jetzt, 45 Jahre später nimmt sich der Drehbuchautor und Regisseur Peter Landesman dieses Themas erneut an, indem er die Identität von „Deep Throat“ offenbart.


Die USA im Sommer 1972. Mark Felt (liam Neeson) ist Vize-Chef des FBI. Die politische Situation in den Staaten ist durch den Vietnam-Krieg und die schwarze Bürgerrechtsbewegung kräftig aufgeheizt.
Dann kommt noch die nächste brisante Affäre um den Einbruch in das Büro der Demokratischen Partei hinzu. Viele Journalisten tappen im Dunkeln. Doch ein Mann weiß mehr. Mark Felt.
Er kennt die Ermittlungsergebnisse aus erster Hand, und ist überzeugt, dass die Nixon Administration daran beteiligt ist. Er misstraut dem kommissarisch eingesetzten neuen Direktor des FBI, Patrick Gray (Marton Csokas).


Der die Watergate-Ermittlungen überraschend schnell nach drei Monaten beenden will. Mark Felt ist nach 30 Jahren hin- und hergerissen zwischen seiner Loyalität zum FBI und seinem Verständnis von Recht und Moral.


Doch er riskiert alles und trifft sich mehrere Male mit Bob Woodward (Julian Morris), dem Redakteur der Washington Post und übergibt ihm streng geheimes Material.
Bald jagt ganz Washington den mysteriösen Whistleblower, besser bekannt als „Deep Throat“.


Ein Politthriller nach den Aufzeichnungen des Mark Felt. Spannung die im Zuschauerraum spürbar wird. Mit einem Liam Neeson, der nach seinen letzten Actionfilmen überaus einen seriösen, pflichtbewussten Beamten spielt.


103 Minuten – amerikanische Geschichte, hautnah dargeboten.

 


Ab 02. November 2017 im KINO.


A.G.Wells
 

 

 

 

 

 

Kostenloser Besucherzähler von InterNetWORX

Besucher waren schon hier

Die priv. HP wird täglich aktualisiert.

 

 
Achtung! Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe hier ebenfalls auf meiner Homepage - Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte deren Seiten.