Willkommen auf der Homepage von A.G. Wells und Ulrich Stolz aus Sindelfingen

alle Filme die hier vorgestellt wurden, sind im Forum gespeichert. Ab Mai 2002. Benutzt die Suchfunktion im Forum.

www.arthaus-kino.de

 

Startseite Die Filmecke  Gästebuch Forum Presseberichte HP  Links Impressum

 

 

 

 

 

„Ocean`s 8“

Angefangen hat es schon im Jahre 1960 mit Regisseur Lewis Milestone. Die Idee zu den „Danny Ocean“ Filmen. Elf Freunde, die zusammen im Zweiten Weltkrieg in der 82. US-Luftlandedivision gedient hatten, treffen sich unter der Führung von Frankie Ocean (in der Original-Fassung: Danny Ocean) wieder, um am Neujahrstag die fünf größten Casinos von Las Vegas gleichzeitig auszurauben. 

2001 griff Steven Soderbergh diese Idee wieder auf und machte daraus „Ocean 11“. Mit der Riege von zugkräftigen Schauspielern, u.a. Georg Clooney, Brad Pitt, Matt Damon, Andy Gracia und fast als ein zigste Frau Julia Roberts, wurde es ein riesiger Erfolg weltweit. Deshalb folgten bald darauf „Ocean 12“ (2004) und „Ocean 13“ (2007).

Jetzt elf Jahre später war es wieder Steven Soderbergh als Produzent, der jetzt eine Fortsetzung schuf, mit Gary Ross als Regisseur, aber diesmal mit neun taffen Frauen. Namen der bekanntesten Hollywood Damen. Cate Blanchett, Anne Hathaway, Mindy Kaling, Sarah Paulson, Awkwafina, Rihanna und Helena Bonham Carter. Angeführt von Sandra Bullock als Debbie Ocean, die Schwester von Danny.

Dazu zwei von den männlichen Helden aus der Reihe Ocean 11 bis Ocean 13, nämlich Elliot Gould als Reuben Tishkoff und Qin Shaobo als Yen.

Aber jetzt zur Geschichte. Fünf Jahre, acht Monate und zwölf Tage ist es her, seit die sagenhafte, gerade aus der Haft entlassene, Debbie Ocean (Sandra Bullock) mit der Planung ihres größten Coups begonnen hat. Dazu braucht sie das bestmögliche Team – allen voran ihre ehemalige Komplizin Lou (Cate Blanchett).

Gemeinsam rekrutieren die beide weitere Spezialistinnen: Juwelierin Amita (Kaling), Trickbetrügerin Constance (Awkwafina), Hehler-Expertin Tammy (Paulson), Hackerin Nine Ball (Rihanna) und Modedesignerin Rose Weil (Bonham Carter). Ihre begehrlichen Augen richten sich auf Diamanten im Wert von 150 Millionen Dollar – diese Diamanten sollen den Hals der weltberühmten Schauspielerin Daphne Kluger (Hathaway) zieren, die den Mittelpunkt des diesjährigen Superevents bildet: die Met Gala.

Der Plan scheint hieb- und stichfest – falls er ohne Zwischenfälle über die Bühne geht: Das Team will sich die Klunker einfach schnappen und verduften – vor aller Augen. Soweit die Theorie. Doch bei der Umsetzung dieses genialen Coups läuft nicht alles wie vorgesehen.

Der Film kommt daher wie eine Leichtathletik Disziplin. Nämlich den Weitsprung. Ein ziemlich langer Anlauf – und trifft aber doch zu guter Letzt den Absprung, mit einer fast perfekten Landung. Mehr sei hier nicht verraten, außer der traurigen Nachricht, Danny Ocean ist gestorben. Eine gut zusammenpassende Truppe tatkräftiger Frauen und eine fast geniale Auflösung. Abgerundet mit ein paar Gemafreien musikalischen Ohrwürmer, eine rundherum gelungene Unterhaltung.

Fazit, die Girls Truppe braucht sich nicht hinter ihren männlichen Vorbildern verstecken.

110 Minuten – vergnüglicher Film Spaß ohne Tiefgang.

Ab 21. Juni 2018 im KINO.

A.G.Wells

 

 

 

 

 

Kostenloser Besucherzähler von InterNetWORX

Besucher waren schon hier

Die priv. HP wird täglich aktualisiert.

 

Achtung! Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe hier ebenfalls auf meiner Homepage - Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte deren Seiten.