Willkommen auf der Homepage von A.G. Wells und Ulrich Stolz aus Sindelfingen

alle Filme die hier vorgestellt wurden, sind im Forum gespeichert. Ab Mai 2002. Benutzt die Suchfunktion im Forum.

www.arthaus-kino.de

 

Startseite Die Filmecke  Gästebuch Forum Presseberichte HP  Links Impressum

 

 

 

 

 

„Die brillante Mademoiselle Neila“

Eigentlich galt für mich immer, dass es die französischen Regisseure draufhaben, hübsche und charmante Komödien zu drehen. Nach dem Besuch dieses Filmes muss ich wohl meine bisherige Auffassung etwas korrigieren. Die Ankündigung für dieses zwei Personenstück hält nicht was es verspricht. Da heißt es:“ Mit Witz und jeder Menge Charme“. Das habe ich leider nicht gesehen.

Neïla Salah (Camélia Jordana) kommt aus einem der Pariser Vororte, wo es nicht üblich ist, dass man Jura studiert. Sie aber hat sich dieses Ziel gesetzt. Doch schon ihr erster Studientag geht gehörig daneben. In ihrem schludrigen Outfit kommt sie zur Vorlesung des Professor Pierre Mazard (Daniel Auteuil), eine Koryphäe für das römische Recht, zu spät.

Der nimmt diese Störung zum Anlass und stellt Neila zur Rede. Mazard macht sich über ihren Namen lustig und lässt gleich mehrere rassistische Bemerkungen fallen. Neila ist nicht auf den Mund gefallen und gibt dem Professor contra. Dieses Wortgefecht bleibt nicht ohne Folgen. Mazard muss am nächsten Tag bei der Universitätsleitung antanzen.

Er kann wählen. Entweder er verlässt die Uni, oder er überredet Neila für die Universität an einem prestigeträchtigen Rhetorikkurs teilzunehmen und wenn möglich diesen zu gewinnen. Mehr als widerwillig ist Neila bereit sich diese Schinderei anzutun. Und so stürzen sich die beiden ungleichen Charaktere in die Arbeit diesen Wettbewerb erfolgreich zu bestehen.

Ein Film, der sich überwiegend in Rededuellen ergießt. Dafür hätte auch ein Hörspiel gereicht. Die Bilder hätte man sich sparen können. Schauspielerisch zwar sehr gut umgesetzt. Letztlich aber auf die Dauer ermüdend.

90 Minuten – eine französische „Komödie“, die das Wort Brillant aus dem Titel nicht verdient. 

Ab 14. Juni 2016 im KINO.

A.G.Wells             

 

 

 

 

Kostenloser Besucherzähler von InterNetWORX

Besucher waren schon hier

Die priv. HP wird täglich aktualisiert.

 

Achtung! Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe hier ebenfalls auf meiner Homepage - Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte deren Seiten.