Willkommen auf der Homepage von A.G. Wells und Ulrich Stolz aus Sindelfingen

alle Filme die hier vorgestellt wurden, sind im Forum gespeichert. Ab Mai 2002. Benutzt die Suchfunktion im Forum.

www.arthaus-kino.de

 

Startseite Die Filmecke  Gästebuch Forum Presseberichte HP  Links Impressum

 

 

 

 

 

Denzel Hayes Washington, Jr. (* 28. Dezember 1954 in Mount VernonNew York) ist ein US- amerikanischer Schauspieler und Filmproduzent. Er ist zweifacher Oscarpreisträger und ist der zweite afroamerikanische Schauspieler nach Sidney Poitier, der für eine Hauptrolle mit diesem Filmpreis ausgezeichnet wurde. Im Jahr 2014 spielte Washington in der Adaption der Fernsehserie The Equalizer den ehemaligen CIA-Agent Robert McCall. Jetzt gibt es eine Fortsetzung mit „The Equalizer 2“ der in die Kinos kommt.

Robert Mc Call (Denzel Washington), ehemaliger hoch dotierter Agent der Regierung, mit der Lizenz zum Töten, ist zum zweiten Mal unterwegs als Privatmann für Gerechtigkeit zu sorgen. Sein erster Auftrag führt ihn in die Türkei, um dort ein entführtes Mädchen wieder in die USA zurückzuholen. Das gelingt mit einigem Spektakel.

Zurück in seinem Wohnviertel widmet er sich um einen vom Holocaust gezeichneten alten Mann, indem er ihn umsonst chauffiert. Auch in seinem Wohnblock sorgt er sich um seine Mitbewohner. So bewahrt er einem farbigen jungen Mann davor ins kriminelle Milieu abzudriften. Alles verbunden mit einigen körperlichen Einsatz.

Doch dann holt ihn seine berufliche Vergangenheit wieder ein. Eine ehemalige Kollegin wird in Brüssel auf unfeine Art ermordet. Das ist Mc Call das Zeichen sich dieser Angelegenheit anzunehmen. Und er bemerkt nach einigen Fakten, dass seine eigene ehemalige Fraktion die Finger in diesem schmutzigen Spiel hat. Das Puzzle setzt sich nach und nach zusammen und einem gewaltigen Showdown steht nichts mehr im Wege.

Nach dem Besuch dieses Filmes fragt man, ob ein so hoch dekorierter Filmstar sich unbedingt einer Fortsetzung aussetzen muss. Dieser Streifen setzt sich aus mehreren Einzelgeschichten zusammen, die nicht richtig mit einander zutun haben. Das Ganze sieht so aus, als wenn sich Regisseur Antoine Fuqua und Denzel Washington gerne ein viertes Mal zusammenarbeiten wollten. Das hätte nicht unbedingt sein müssen.

121 Minuten – harte Kost für eingefleischte Spezialisten.

Ab 16. August 2018 im KINO.

A.G.Wells       

 

 

 

 

 

Kostenloser Besucherzähler von InterNetWORX

Besucher waren schon hier

Die priv. HP wird täglich aktualisiert.

 

Achtung! Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe hier ebenfalls auf meiner Homepage - Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte deren Seiten.