Willkommen auf der Homepage von A.G. Wells und Ulrich Stolz aus Sindelfingen

alle Filme die hier vorgestellt wurden, sind im Forum gespeichert. Ab Mai 2002. Benutzt die Suchfunktion im Forum.

www.arthaus-kino.de

 

Startseite Die Filmecke  Gästebuch Forum Presseberichte HP  Links Impressum

 

 

 

 

 

„JURASSIC WORLD: DAS GEFALLENE KÖNIGREICH“

Steven Spielberg hat 1993 einmal mehr einen Trend vorausgesehen. Sein „Jurassic Park“ (in den deutschen Kinos am 02.09.1993) traf genau den Zeitgeist und er machte daraus, nach einem Roman von Michael Crichton seinen nächsten weltweiten Erfolg. Insgesamt wurden drei Teile daraus die bis zum Jahre 2001 in die Kinos kamen. Als Fortsetzung zur Geldvermehrung brachte man die Dinosaurier im Jahre 2015 unter dem Titel „Jurassic World“ wieder in die Kinos und was ja nicht fehlen darf, kommt jetzt eine Fortsetzung dazu. Auch eine dritte Version ist schon in der Pipeline.

Drei Jahre sind vergangen, seit der Themenpark Jurassic World samt Luxus-Resort von gefährlichen Dinosauriern zerstört wurde. Seit die Menschen von der Isla Nublar fliehen mussten, behaupten sich nun die übrig gebliebenen Saurier als unangefochtene Herrscher des Dschungels.


Doch als der inaktiv geglaubte Vulkan der Insel anfängt zu brodeln, müssen Owen (Chris Pratt) und Claire (Bryce Dallas Howard) zurückkehren, um die letzten Dinosaurier vor dem Aussterben zu bewahren. Die Rettungsaktion erweist sich als gefährlicher als gedacht, da es auf dem von Beben erschütterten Terrain der Insel bereits bei ihrer Ankunft Lava regnet.
Während Owen verzweifelt versucht, seinen Raptor Blue zu retten, kommen die übrigen Expeditionsmitglieder einer Verschwörung auf die Spur, durch die die Erde in den lebensfeindlichen Zustand der Urzeit zurückkatapultiert werden könnte.


Soweit zu diesem sehr dürftigen Inhalt der Fortsetzung. Indem auch nicht viel Neues erzählt wird. Im Gegenteil es sieht fast genauso aus wie im Teil eins. Nur das jetzt zu den gefährlichen Tieren auch noch ein Vulkanausbruch die Szenerie erweitert. Dazu die üblichen Bösewichte und Geld Haie die aus dem ganzen noch ein großes Geschäft machen wollen. Auch 3D ist kaum bemerkbar und eigentlich überflüssig.


123 Minuten – ein ärgerliches Kinoerlebnis.


Ab 06. Juni 2018 im KINO.


A.G.Wells


 

 

 

 

 

Kostenloser Besucherzähler von InterNetWORX

Besucher waren schon hier

Die priv. HP wird täglich aktualisiert.

 

Achtung! Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe hier ebenfalls auf meiner Homepage - Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte deren Seiten.