Willkommen auf der Homepage von A.G. Wells und Ulrich Stolz aus Sindelfingen

 

alle Filme die hier vorgestellt wurden, sind im Forum gespeichert. Ab Mai 2002. Benutzt die Suchfunktion im Forum.

 

Startseite Die Filmecke  Gästebuch Forum Presseberichte HP  Links Impressum

 

 

www.arthaus-kino.de

 

 

 

   
 

Eigentlich sind ja Filme für den jungen Kinonachwuchs nicht unbedingt meine Auswahl. Aber dieses Mal wünschte sich mein jüngster Enkel, dass ich mir diesen Film doch anschauen sollte, damit er sich leichter entscheiden kann – Kinobesuch ja oder nein.

Der Daumen zeigt nach oben. Es ist die vierte Verfilmung der erfolgreichen Buchreihe von Jeff Kinneys. Am Anfang der Erfolgsgeschichte stand eine Serie von Onlinecartoons, die auf „Diary of a Wimpy Kid“, Jeff Kinneys erstem Roman, basierte, der 2007 erschien.

Greg Heffley (Jason Drucker) hat es nicht leicht. Bei einem Restaurantbesuch mit seinen Eltern muss er seinen kleinen Bruder aus der Spielecke retten. Dabei passiert ihm das Missgeschick plötzlich eine Windel in der Hand zu halten und diese nicht wieder loswird. Das Bild kursiert bald darauf in allen sozialen Medien.

Jetzt hat er seinen Namen weg. „Windelhand“ ist überall bekannt. Und natürlich liegt es da auf der Hand, dass er ein noch „cooleres“ Video von sich im World Wide Web posten muss. Idealerweise mit der Hilfe und an der Seite des YouTube-Gurus Mac Digby, der ihn via automatischer E-Mailantwort eingeladen hat, ihn doch auf der Player’s Expo zu besuchen.  

Da passt es ganz gut, dass die Eltern beschlossen haben zum Geburtstag der Oma zu fahren. Das ist zwar nicht der gleiche Weg wie zur Spieler Expo, aber Greg kennt sich doch mit dem Navy aus.

Ein Abenteuer Familienausflug der allerlei Überraschungen bereit hält. Mit Schauspieler besetzt die sehr gut zu ihren Rollen passen. Wie auch schon in den ersten Filmen werden immer wieder schwarzweiß Animationen als zusätzlich erklärendes Stilmittel eingesetzt.

Für jugendliche Besucher ein köstlicher Spaß. Wobei auch das Verhältnis der Kinder zu ihren Smartphones kräftig karikiert wird.

91 Minuten – für die ganze Familie zu empfehlen.

Ab 01. Juni 2017 im KINO.

A.G.Wells 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenloser Besucherzähler von InterNetWORX

Besucher waren schon hier

Die priv. HP wird täglich aktualisiert.

 

 
Achtung! Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe hier ebenfalls auf meiner Homepage - Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte deren Seiten.