Willkommen auf der Homepage von A.G. Wells und Ulrich Stolz aus Sindelfingen

alle Filme die hier vorgestellt wurden, sind im Forum gespeichert. Ab Mai 2002. Benutzt die Suchfunktion im Forum.

www.arthaus-kino.de

 

Startseite Die Filmecke  Gästebuch Forum Presseberichte HP  Links Impressum

 

 

 

 

 

„Britt-Marie war hier“

Schwedische Filme finden nicht so oft den Weg in deutsche Kinos. Aber wenn einmal wieder eine Neuerscheinung aus Schweden kommt, kann man davon ausgehen, dass sich der Weg ins Kino lohnt. So auch jetzt eine neue Romanverfilmung des schwedischen Bestsellerautors Fredik Backman, von dem schon sein erster Roman „Ein Mann namens Ove“ (2015) sehr erfolgreich in den deutschen Kinos gelaufen ist.

Britt-Marie (Pernilla August) ist 63 und seit 40 Jahren verheiratet. Sie hat beschlossen ihre kurze Karriere als Bedienung aufzugeben und zuhause sich und ihren Mann optimal zu versorgen. Als eines Tages ihr Telefon klingelt und ein Krankenhaus ihr mitteilt, dass ihr Mann mit einem Herzinfarkt eingeliefert wurde.

Der junge Grund für den Herzinfarkt sitzt neben dem Bett ihres Mannes, als Marie-Britt ins Krankenhaus kommt. Sie packt ihre Sachen, streift ihren Ehering ab und sucht sich eine neue Arbeit.  Doch das einzige was die Arbeitsvermittlung ihr anbieten kann, ist eine Stelle als Freizeitbetreuerin und Fußballtrainerin in einem gottverlassenen Nest am Ende von Schweden.

Sie findet eine bunt zusammen gewürfelte Mannschaft von Jungen und Mädchen, im Alter zwischen zehn und zwölf Jahren, die nicht schlecht erstaunt sind über ihre neue Trainerin. Obwohl Britt-Marie nichts vom Fußball versteht, nimmt sie die Herausforderung an. Ziel ist es, diese Mannschaft auf ein demnächst stattfindendes Turnier vorzubereiten. Sie haben keine Chance, aber diese wollen sie wahrnehmen.  

Und Britt-Marie merkt bald, es ist nie zu spät im Leben etwas Neues zu beginnen.

Eine gelungene Romanverfilmung über eine immer wiederkehrende Situation aus dem Alltagsleben und wie man sie meistern kann. Mit sympathischen Hauptdarstellern und einen passenden Soundtrack versehen.

97 Minuten – ein Film für die ganze Familie.

Ab 13.Juni 2019 im KINO.

A.G.Wells          

    

 

 

 

 

Kostenloser Besucherzähler von InterNetWORX

Besucher waren schon hier

Die priv. HP wird täglich aktualisiert.

 

Achtung! Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe hier ebenfalls auf meiner Homepage - Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte deren Seiten.